Therapieablauf

AKTUELLE KURS-TERMINE

FDM 2017 Broschüre

FDM-FILM

 

DIAGNOSE

Die Beschwerden der Patienten werden aufgrund der

  • klinischen Erscheinung
  • der Körpersprache und
  • der Anamnese

den jeweiligen Distorsionen des FDM zugeordnet und mit der entsprechenden Technik behandelt. Dies erleichtert die Arbeit und Kommunikation zwischen Therapeuten und Patienten. Es ist kein umständliches Testen und Suchen erforderlich. Der Patient zeigt, wo und wie seine Beschwerden sind und die Behandlung mittels spezifischer manueller Handgriffe kann sofort beginnen. Zum Teil sind diese für den Patienten etwas unangenehm. Gelegentlich können zur Unterstützung kleinere Hilfsmittel zum Einsatz kommen.

Typaldos entdeckte bei seinen Beobachtungen 6 verschiedene Distorsionen der Faszien. Diesen 6 Distorsionen ordnete er die entsprechende Körpersprache des Patienten zu. So wird dem Therapeuten bereits beim Sehen der Körpersprache seines Patienten klar, um welche Distorsion es sich handelt.

THERAPIE

Nachdem die vorliegende Distorsion erkannt wurde, erfolgt die Therapie in erster Linie mittels spezifischer manueller Handgriffe. Zum Teil sind diese für den Patienten etwas unangenehm. Gelegentlich können zur Unterstützung kleinere Hilfsmittel zum Einsatz kommen.